Montag - Samstag 17:00 bis 00:30 Uhr
Sonn- und Feiertags geschlossen

(keine Reservationen)
Getränkekarte
ueber-uns

Über uns

Das Old Crow steht für eine einmalige Auswahl an über 1’600 Spirituosen, wobei wir ein besonderes Augenmerk auf unser Whiskeyangebot legen. Neben klassischen Cocktails, die wir mit unserem grossen Knowhow auf unsere Kunden zugeschnitten zubereiten, sind auch einige vergessene Rezepte auf der Karte zu finden.

Getreu unserem Motto „Wir bieten nicht allen Gästen etwas, aber einigen Gästen vieles“, gehen wir mit unserem Sortiment von „rare spirits & cocktails“ individuell auf unsere Kunden ein.

Neben einem einmaligen Genusserlebniss ist es uns besonders wichtig, dass Sie sich in der Old Crow wohl und willkommen fühlen.

bild-old-crow
getraenkekarte

Getränkekarte

bild-kraehe
team

Team

Tom Niedermeier

Tom Niedermeier

Bartender
Moreno Volpe

Moreno Volpe

Bartender
Vladyslav Yachmenov

Vladyslav Yachmenov

Barwaiter
Markus Blattner

Markus Blattner

Inhaber, Barkeeper
Jvan Paszti

Jvan Paszti

Inhaber, Barkeeper
Petra Blattner

Petra Blattner

Inhaberin, Administration
Tom Niedermeier

Tom Niedermeier

Bartender
Moreno Volpe

Moreno Volpe

Bartender
Vladyslav Yachmenov

Vladyslav Yachmenov

Barwaiter
Markus Blattner

Markus Blattner

Inhaber, Barkeeper
Jvan Paszti

Jvan Paszti

Inhaber, Barkeeper
Petra Blattner

Petra Blattner

Inhaberin, Administration
jobs

Jobs

zur Zeit keine offenen Stellen

bild
man-muss-einen-whisky-an-die-grenze-bringen

«Man muss einen Whisky an die Grenze bringen»

Mit dem Ben Riach 2005, ausgebaut im Sauterne-Fass, stellt die Old Crow eine weitere Exklusivität in die Bar.

Marc Bodmer

Der Single Malt Whisky Ben Riach zählt nicht zu den bekanntesten Marken, aber dennoch dürfte vielen Whisky-Fans dessen fruchtige Qualität schon unter gekommen sein: Der Speyside Whisky wird in der Produktion von Chivas Regal verwendet. «Der Ben Riach ist ein Speyside Whisky mit einem unüblich hohen Torf-Grad und wird zum Teil in neuen Eichenfässern ausgebaut», erklärt Stewart Buchanan, Brand Ambassador von Ben Riach anlässlich der vorweihnächtlichen Präsentation der Single-Cask-Abfüllung 2005 der Old Crow Bar.

Begleitet von einer üppigen Auslage von Häppchen, die die Gastgeber aufgetischt haben, macht man sich an ein vertikal Nosing und Tasting durch die verschiedenen Ben Riach Editionen, während Stewart – adrett im Kilt gekleidet – einiges an Hintergrund zur Destillerie liefert und deren Eigenheiten erklärt. So ist die Brennerei bekannt für ihre Experimentierfreude. Dazu gehört auch, dass viel Zeit für das Finishing genommen wird: «Mindestens vier Jahre», sagt Stewart Buchanan. «Manchmal kann die Zweitfermentierung bis zu neun Jahre dauern. Wir gehen immer ans Limit. Es braucht Mut, diesen Weg zu beschreiten.»

Wasser aus der Tiefe

Diesen Pfad zu wählen, dazu ist der neue Eigentümer Billy Walker bereit. Das Wasser für seine Experimente pumpt er aus einem 250 Meter tiefen Schacht: «Es trägt zur süssen und frischen Note bei», sagt Botschafter Buchanan. Jährlich werden 1.8 Millionen Liter hergestellt, was Zeit «es richtig zu machen» lässt. So dauert die Fermentation der Gerste vier Tage: «Das Bier ist herb, schmeckt etwas nach grünen Äpfeln ähnlich wie manche belgische Biere.»

Bei Ben Riach werden vier verschiedene Fassgrössen und -typen verwendet. «Wie bei einem Cocktail muss die Balance stimmen», vergleicht Stewart Buchanan die Herstellung. So kommt die Vanille-Note der neuen Bourbon-Fässer zum Einsatz. Sie geben dem Whisky Würze, die an butterige Backwaren erinnert. Während der siebenjährige Ben Riach – Heart of Speyside frisch, fast knusprig und etwas nach Dörraprikose schmeckt, wirkt der Zehnjährige bereits in der Nase viel fruchtiger und lieblicher. «Der 10er passt gut zum Essen. Es ist nicht ein Whisky, den man sich am Abend gönnt und daran genussvoll nippt, sondern zusammen mit Freunden eine Flasche öffnet und die Gesellschaft geniesst», findet Buchanan. «A beautiful wee dram – eignet sich gut, um Whisky-Newcomer an diesen Genuss heranzuführen.»

Ein Traum von Whisky

Als nächstes steht der 20-jährige Ben Riach auf dem Programm. Er schmeichelt der Nase mit viel Toffee, Buttergipfel und erinnert an einen ausgewogenen Cognac. Etwas Wasser entlockt eine Hefenote, ein Hauch Maple Sirup und leiser Torf schwingen ebenfalls mit. «In dieser Abfüllung finden sich keine neuen Fässer», sagt Stewart Buchanan. Der für die Destillerie typische Charakter kommt bei wiederholter Nutzung der Fässer zum Tragen. Es ist eine zitrussige Note. Den 20-Jährigen umschreibt Buchanan mit einem Seufzer: «Such a dream …»

Die Krähe im Sauterne-Fass

Es sind nicht zuletzt diese Qualitäten, die das Old-Crow-Team zur Destillerie von Billy Walker geführt haben. Für ihre Old-Crow-Single-Cask-Edition haben sie ein Sauterne-Fass gewählt. Inzwischen ist ein richtiger Bieter-Markt entstanden, und die Preise für Sauterne-Fässer sind förmlich explodiert, doch der Einsatz dieser Raritäten lohnt sich. Bereits in der Nase überrascht die Einzelfass-Abfüllung mit einem sanften Bouquet. Im Antritt ist der 11-Jährige doch einiges stürmischer als der 20-jährige Bruder. «Ich habe diesen Whisky selber gemacht», sagt Stewart Buchanan «Es ist eine persönliche Angelegenheit, und ich muss sagen, er reift schön.» Er hat 4.5 Jahre in Sauterne-Fässern für die zweite Reifezeit zugebracht. «Der Whisky durchschlägt wie eine Wand. Man muss ihn vorwärts treiben, jenseits der Süsse. Er braucht einen gewissen Biss, der die Süsse ausgleicht», findet der Ambassador. «Es ist, wie wenn man auf einen Traubenkern beisst.»

Für Whisky-Liebhaber hat die Old Crow Bar mit der eigenen Single-Cask-Abfüllung des 11-jährigen Ben Riach im Sauterne-Fass ausgebaut eine weitere Exklusivität hinzugefügt, die den Besuch der Bar noch spannender macht. Bleibt zum Schluss noch die Frage: Warum Ben Riach? – «Heutzutage wird es immer schwieriger bis fast unmöglich, von Destillerien Fässer zu kriegen. Wir sind sehr froh, dass wir unser Projekt mit BenRiach umsetzen konnten», sagt Markus Blattner, Miteigentümer der Old Crow Bar. «Ich war schon immer ein Ben-Riach-Fan, da sie wirklich immer wieder interessante Abfüllungen auf den Markt brachten und auch der Preis/Leistungs Aspekt ist unschlagbar.»

gallerie

Impressionen

bild-team

Kontaktieren Sie uns!